Pressemitteilung: Landesbeauftragte fordern weitere Rekonstruktion zerrissener Stasi-Akten. Dresden/Berlin/Magdeburg, 10. Januar 2018

Konferenz der Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Folgen der kommunistischen Diktatur

 
Landesbeauftragte fordern weitere Rekonstruktion zerrissener Stasi-Akten

Die Konferenz der Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Folgen der kommunistischen Diktatur haben sich in ihrer ersten Sitzung in diesem Jahr nachdrücklich dafür ausgesprochen, die Erschließung der Stasi-Akten mit allen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten weiter voranzubringen. Dazu gehört besonders auch die Rekonstruktion der Akten, die das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) 1989 und 1990 versuchte zu vernichten, um seine Machenschaften zu vertuschen.

Beachten Sie bitte auch die anliegenden Pressemitteilung.

Zur Pressemitteilung (PDF-Datei) >>

 

 

Nach oben

Stellungnahme der Landesbeauftragten in der öffentlichen Anhörung des Kulturausschusses am 27.4.2016, ab 15.30 Uhr

(zur BT-Drs. 18/8050)

Als Landesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR in Sachsen-Anhalt nehme ich in zwei Teilen Stellung zum Bericht der Expertenkommission.
I.    Stellungnahme der Opferverbände und Aufarbeitungsinitiativen aus dem Arbeitskreis Aufarbeitung Sachsen-Anhalt
II.   Stellungnahme der Landesbeauftragten für die Unterlagen der Staatssicherheit Sachsen-Anhalts ...

>> Download Kurzfassung Stellungnahme (0,15 MB)

>> Download Stellungnahme (0,2 MB)

i.V. Herr Dr. Laßleben

 

 

 

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Deutscher Bundestag - Kulturausschuss: Streit über Zukunft der Stasi-Akten (27.4.2016)

Deutscher Bundestag - Kulturausschuss: Streit über Zukunft der Stasi-Akten
Link zur Seite des Deutschen Bundestags mit eingebettetem Videomitschnitt (02:42:16)

Hier geht es zum Bundesbeauftragten

der Bundesbeauftragte, welcher als Behörde die Akten des ehemaligen MfS verwaltet

>> zum Bundesbeauftragten (Seite: BStU in Zukunft), welcher als Behörde die Akten des ehemaligen MfS verwaltet