Tagungsdokumentationen

(Stand: 14.3.2018 – Audiodokumentation der Fachveranstaltung vom 28.2.2018 in Magdeburg nebst Vortragsfolien als PDF)

 

 

Dokumentation der Fachveranstaltung im Magdeburger Landtag 28.2.2018: „Die Todesopfer des DDR-Grenzregimes an der innerdeutschen Grenze 1949–1989 in Sachsen-Anhalt“

28.2.2018Audiomitschnitt als mp3Vortragsfolien als nur-lese-PDF (soweit freigegeben)
Begrüßung Birgit Neumann-Becker7:04 Min – 9,4 MB Begrüßungsfolie – 0,4 MB
Begrüßung Maik Reichel6:23 Min – 8,8 MB                –
Vorstellung Dr. Jan Kostka3:40 Min – 4,9 MB                –
Impulsvortrag Dr. Jan Kostka21:24 Min – 29,0 MB                –
Moderation1:06 Min – 1,5 MB                –
Impulsvortrag Birgit Neumann-Becker23:09 Min – 30,7 MB27 Seiten – 3,6 MB
Vorstellung Dr. Susan Baumgartl0:40 Min – 0,9 MB                –
Impulsvortrag Dr. Susan Baumgartl21:20 Min – 28,5 MB21 Seiten – 3,9 MB
Vorstellung Stefan Weinert3:48 Min – 5,0 MB                –
Impulsvortrag Stefan Weinert*14:02 Min – 18,5 MB** Stefan Weinert hat Ausschnitte u. A. aus seinem Film „Die Familie“ vorgeführt. Diese Teile mussten aus urheberrechtlichen Gründen herausgeschnitten werden.
Beitrag Klaus Rheda12:46 Min – 16,6 MB                –
Beitrag Bernhard Jahntz12:41 Min – 19,5 MB                –
Schlussrunde, moderiert von Dr. Winfried Bettecken36:59 Min – 28,9 MB                –

 

 

 

 

Audiodokumentation Bundeskongress 2017: Erinnern und Zeichen setzen! – Zeugnisse politischer Verfolgung und ihre Botschaft. 28./29./30. April 2017, Magdeburg, Maritim Hotel (Teil 1: 28. April)

28.4.2017Audiomitschnitt als mp3Vortragsfolien als nur-lese-PDF (soweit freigegeben)
Gitarrenimprovisation Holger Gottwald4:25 Min – 5,7 MB                 –
Begrüßung Birgit Neumann-Becker15:28 Min – 20,2 MB                –
Gitarrenimprovisation Holger Gottwald3:01 Min – 4,1 MB                –
Anmoderation Birgit Neumann-Becker1:38 Min – 2,2 MB                –
Grußwort Markus Meckel13:26 Min – 18,3 MB                –
Anmoderation Birgit Neumann-Becker1:04 Min – 1,2 MB                –
Grußwort Gabriele Brakebusch, Präsidentin des Landtages13:48 Min – 17,3 MB                –
Anmoderation Birgit Neumann-Becker1:20 Min – 1,8 MB                –
Grußwort Andreas Schumann MdL6:44 Min – 8,5 MB                –
Gitarrenimprovisation Holger Gottwald3:18 Min – 4,3 MB                –
Anmoderation Birgit Neumann-Becker1:28 Min – 1,9 MB                –
Vortrag Marianne Birthler29:26 Min – 37,0 MB                –
Abmoderation Birgit Neumann-Becker4:16 Min – 5,3 MB                
Einladung Gabriele Brakebusch0:55 Min – 1,1 MB                –
Gitarrenimprovisation_Holger Gottwald4:04 Min – 4,9 MB                –
 
 
  

Audiodokumentation Bundeskongress 2017: Erinnern und Zeichen setzen! – Zeugnisse politischer Verfolgung und ihre Botschaft. (Teil 2: 29. April vormittags)


29.4.2017 vormittags

Audiomitschnitt_als_mp3

Vortragsfolien als nur-lese-PDF

(soweit freigegeben)
Begrüßung Birgit Neumann-Becker3:06 Min – 3,8 MB                –
Podium 1: Begrüßung Lutz Rathenow1:49 Min – 1,9 MB                –
(Filmvorführung_„Kaputt“_kann hier nicht wiedergegeben werden)                –                –
Lutz Rathenow4:01 Min – 4,3 MB                –
Gabriele Stötzer 6:05 Min – 6,6 MB                –
Lutz Rathenow mit Gabriele Stötzer9:16 Min – 10,1 MB                –
Lutz Rathenow1:56 Min – 2,1 MB                –
Matthias Storck22:12 Min – 22,6 MB
Lutz Rathenow0:30 Min – 0,6 MB                –
Abmoderation Birgit Neumann-Becker0:34 Min – 0,6 MB                –

Podium 2: Anmoderation Birgit Neumann-Becker

0:27 Min – 0,5 MB

                –
Podium 2: Begrüßung Ulrike Poppe1:59 Min – 2,1 MB                –
Stefan Krikowski16:25 Min – 17,0 MB
Ulrike Poppe mit Stefan Krikowski1:20 Min – 1,4 MB                –
Ulrike Poppe1:58 Min – 2,1 MB                –
Detlev von Dechend mit Dr. Frank Hoffmann20:54 Min – 21,5 MB
Ulrike Poppe mit Detlev von Dechend0:42 Min – 0,7 MB                –
Ulrike Poppe0:51 Min – 0,9 MB                –
Ingolf Notzke14:47 Min – 15,5 MB
Ulrike Poppe mit Ingolf Notzke1:59 Min – 2,0 MB                –
Publikumsfragen31:21 Min – 33,3 MB                –
Abmoderation Birgit Neumann-Becker0:57 Min – 1,0 MB                –
 
 
  

Audiodokumentation Bundeskongress 2017: Erinnern und Zeichen setzen! – Zeugnisse politischer Verfolgung und ihre Botschaft. (Teil 3: 29. April nachmittags)


29.4.2017 nachmittags

Audiomitschnitt_als_mp3

Vortragsfolien als nur-lese-PDF

(soweit freigegeben)

Podium 3: Anmoderation Birgit Neumann-Becker

2:02 Min – 2,2 MB

                –
Informationen aus den Verbänden: Christian Dietrich0:50 Min – 0,9 MB                –
VOS Sachsen-Anhalt, Heinz Streblow4:56 Min – 5,1 MB                –
AG_Lager_Sachsenhausen_1945–50, Mariagnes Pense1:30 Min – 1,5 MB  3 Seiten – 0,02 MB
IG ehem. Brandenburger pol. Häftlinge, Jürgen Sydow6:00 Min – 6,7 MB                –
VOS Mecklenburg-Vorpommern, Peter Heubach3:36 Min – 3,9 MB                –
Kindergefängnis Bad Freienwalde e.V., Roland Herrmann5:04 Min – 5,4 MB
DDR-Militärgefängnis Schwedt e.V., Detlef Fahle4:11 Min – 4,7 MB                –
Heimatverdrängtes Landvolk e.V., Elisabeth Salomon7:28 Min – 7,4 MB2 Seiten – 0,2 MB
AG Recht und Eigentum, Manfred Graf von Schwerin6:47 Min – 7,0 MB                –
Dt. Verein Anti-D HCV Geschädigter e.V., Eva Comel4:36 Min – 4,6 MB2 Seiten – 0,2 MB
Mitautorin „Zwangsaussiedlungen …“, Inge Bennewitz7:24 Min – 7,5 MB
OdS Thüringen e.V., Elisabeth Freyer4:50 Min – 4,9 MB                –
Forum z. krit. Auseinandersetzung … Brandenburg, Manfred Kruczek4:31 Min – 5,2 MB                –
Beratungsinitiative SED-Unrecht der Caritas Thüringen, Robert Sommer6:50 Min – 7,3 MB
Menschenrechtszentrum Cottbus e.V., Sylvia Wähling5:29 Min – 5,9 MB                –
VOS Sachsen, Heinz Galle4:10 Min – 4,5 MB                –
IG NKWD-Lager TOST, Sybille Krägel6:42 Min – 6,9 MB                –
VOK-Deutschland e.V., Jörg Moll6:11 Min – 6,7 MB
Abmoderation Birgit Neumann-Becker0:14 Min – 0,3 MB                –
 
 
  

Audiodokumentation Bundeskongress 2017: Erinnern und Zeichen setzen! – Zeugnisse politischer Verfolgung und ihre Botschaft. (Teil 4: 30. April vormittags)


30.4.2017

Audiomitschnitt_als_mp3

Vortragsfolien als nur-lese-PDF

(soweit freigegeben)
Begrüßung Birgit Neumann-Becker2:27 Min – 2,6 MB                –
Podium 4: Begrüßung Ulrich Wittstock1:25 Min – 1,6 MB                –
Anna von Arnim-Rosenthal21:37 Min – 22,3 MB
Dr. Neela Winkelmann24:52 Min – 29,8 MB
Dr. Willi Polte15:59 Min – 17,3 MB
Michael Cramer MdEP28:36 Min – 30,0 MB
Publikumsdiskussion29:38 Min – 31,1 MB                –
Abmoderation Birgit Neumann-Becker1:50 Min – 1,9 MB                –
Danksagungen Birgit Neumann-Becker4:24 Min – 4,6 MB                –
Einladung_zum_Kongress_2018: Ulrike Poppe2:07 Min – 2,2 MB                –
Schlusswort Birgit Neumann-Becker0:40 Min – 0,7 MB                –
 
 
  

Dokumentation des Bundeskongresses „Zeitenwende 1989 - 18. Bundeskongress der Landesbeauftragten, der Bundesstiftung Aufarbeitung und der Verfolgtenverbände und Aufarbeitungsinitativen“ 25.–27. April 2014, Dresden, Landtag

25.4.2014Audiomitschnitt als mp3Tagungs-Broschüre erscheint als BoD
Eröffnungsvortrag Manfred Sapper46:39 Min – 32,0 MB ISBN: 373575838X (2,62 €) –
als E-Book: EAN: 9783735730305 (0,99 €)

26.4.2014
Podium I: Der Epochenumbruch 1989/90 – Geschichtsbilder im Wandel1:00:34 Min – 41,5 MB                –
Podium II: Anerkennung und Rehabilitierung von kommunistischem Unrecht47:14 Min – 32,4 MB                –

27.4.2014
Podium III: Fragen an die Vergangenheit – neue Blicke auf die DDR1:14:18 Min – 42,5 MB                –
Gedenkveranstaltung: Ansprachen Burkart Pilz und Nancy Aris                –in der Tagungs-Broschüre enthalten (s.o.)

 

 

 

  
 

Dokumentation des Kolloquiums „Bilanz und Perspektiven der Aufarbeitung in Sachsen-Anhalt. 20 Jahre Behörde der Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes in der Deutschen Demokratischen Republik“ 19. März 2014, Magdeburg, Landtag

19.3.2014Audiomitschnitt als mp3Manuskript als nur-lese-PDF
Begrüßung_Landtagspräsident Detlef Gürth10:27 Min – 9,6 MB                 –
Begrüßung Birgit Neumann-Becker06:28 Min – 5,9 MB                –
Grußwort Edda Ahrberg10:42 Min – 9,8 MB3 Seiten – 0,01 MB
Grußwort Maik Reichel, LpB05:42 Min – 5,2 MB                –
Grußwort Dr. Kai Langer, StGS04:08 Min – 3,8 MB                –
Grußwort Johannes Rink, VOS04:33 Min – 4,2 MB                –
Referat Landesbischöfin Ilse Junkermann08:40 Min – 7,9 MB                –
Referat Die Kulturingenieure02:39 Min – 2,4 MB                –
Vortrag Birgit Neumann-Becker11:54 Min – 10,8 MB3 Seiten – 0,1 MB
Vortrag Markus Meckel20:28 Min – 18,7 MB                –
   
 

 

 

 

 

Tagungsdokumentation „SED-VERFOLGTE UND DAS MENSCHENRECHT AUF GESUNDHEIT. Die Anerkennung gesundheitlicher Folgeschäden sowie psychosoziale, therapeutische und seelsorgerische Perspektiven.“ Fachtagung, 24./25. Februar 2014, Magdeburg, Roncalli-Haus

24.2.2014Audiomitschnitt als mp3Vortragsfolien als nur-lese-PDF
Begrüßung Birgit Neumann-Becker14:17 Min – 9,8 MB                 –
Grußwort Staatsminister Rainer Robra12:35 Min – 8,6 MB                –
Grußwort Johannes Rink, VOS11:17 Min – 7,7 MB                –
Vortrag Dr. Arnd Pollmann22:41 Min – 15,5 MB                –
Referat Staatssekretärin Anja Naumann, MAS14:32 Min – 10,0 MB                –
Vortrag Prof. Harald Freyberger11:50 Min – 8,1 MB20 Folien – 1,2 MB
Vortrag Dr. Matthias Schützwohl15:54 Min – 10,9 MB19 Folien – 0,6 MB
Vortrag Carola Schulze, UOKG15:36 Min – 10,7 MB                –
Vortrag Ruth Ebbinghaus15:14 Min – 10,4 MB19 Folien – 0,6 MB
Vortrag Dr. Doris Denis17:56 Min – 12,3 MB7 Folien – 0,5 MB
Vortrag Prof. Jörg Frommer20:25 Min – 14,0 MB                –
Vortrag Dr. Karl-Heinz Bomberg33:42 Min – 23,1 MB56 Folien – 0,9 MB
Referat Erika Kunz14:53 Min – 10,2 MB                
Chansonprogramm „Seitdem klingt durch die Nacht ein Ton“(in Tonstudio-Qualität als CD im Handel erhältlich, siehe http://www.kh-bomberg.de/bucher/cds/ oder http://www.artychoke.de/)                –
25.2.2014Audiomitschnitt als mp3Vortragsfolien als nur-lese-PDF
Vortrag Dr. Stefan Trobisch-Lütge33:13 Min – 22,8 MB24 Folien – 1,0 MB
Vortrag (2) Prof. Harald Freyberger20:23 Min – 14,0 MB22 Folien – 0,6 MB
Vortrag Curt Stauss33:56 Min – 24,6 MB                –
 
 
  

nun auch als Buch in unserer Studienreihe:

Birgit Neumann-Becker/Jörg Frommer/Freihart Regner/Stefanie Knorr (Hg.)
SED-Verfolgte und das Menschenrecht auf Gesundheit
Die Anerkennung gesundheitlicher Folgeschäden sowie psychosoziale, therapeutische und seelsorgerische Perspektiven
Studienreihe der Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR in Sachsen-Anhalt, Bd. 5

ISBN 978-3-95462-551-2

 


Broschüre "Langzeitfolgen politischer Inhaftierungen in der DDR" (Folgestudie zur Dresdner Untersuchung) von Ira Gäbler, Prof. Dr. Dr. Andreas Maercker und Dr. Matthias Schützwohl
– von der Universität Zürich Fachrichtung Psychopathologie & Klinische Intervention (mit frdl. Genehmigung v. 21.1.2011)



Expertengutachten zu gesundheitlichen Haftfolgeschäden von Prof. Dr. Harald J. Freyberger, Prof. Dr. Jörg Frommer, Prof. Dr. Dr. Andreas Maercker und Dr. Regina Steil – hrsg. von der Konferenz der Landesbeauftragten

 

25.2.2014: gemeinsame Pressemitteilung 
Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen und für die Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur fordern eine bessere Begutachtung gesundheitlicher Folgeschäden von SED-Verfolgten sowie mehr Angebote für Beratung, Therapie und Seelsorge
Etwa 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten am 24. und 25.2.2014 lebhaft und kontrovers über die Möglichkeiten der Verbesserung der Situation von SED-Verfolgten. Unter ihnen waren Betroffene, Landtagsabgeordnete, Landespolitiker, Gutachter, Psychotherapeuten, Berater, Vertreter der Kirchen und Mitarbeitende aus Landesverwaltungen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus allen östlichen und verschiedenen westlichen Bundesländern.
Zur Pressemitteilung >>

 

 

„Die juristische Aufarbeitung der NS-Vergangenheit in der DDR und der Bundesrepublik Deutschland“

Diese Broschüre fasst die Vorträge einer Tagung vom 11. bis 13. Januar 2004 im Schloß Wendgräben zusammen, die vom Ministerium der Justiz des Landes Sachsen-Anhalt, der Konrad-Adenauer-Stiftung (Bildungszentrum Schloß Wendgräben) und der Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes gemeinsam unter gleichnamigen Thema durchgeführt wurde.

In ihr finden sich u. a. Beiträge von Justizminister Curt Becker, Kurt Schrimm (Zentrale Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen in Ludwigsburg), Dr. Clemens Vollnhals und Dr. Annette Leo. Dieser Tagungsband wird von den Veranstaltern gemeinsam herausgegeben.

 

 

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

SAVE THE DATE! 11. Geschichtsmesse in Suhl

Logo der Geschichtsmesse in Suhl

11. Geschichtsmesse 2018 in Suhl

SAVE THE DATE! Unter dem Titel „Der diskrete Charme der Diktatur? Gefährdungen von Demokratie gestern und heute“ lädt die Bundesstiftung Aufarbeitung vom 25. bis 27. Januar 2018 zur 11. Geschichtsmesse ein.
Im Zentrum der Geschichtsmesse 2018 wird die Frage stehen, wieso autoritäre Herrschaft oder auch Diktaturen von vielen Menschen als Alternativen zu demokratischen Verhältnissen gesehen werden. Immer wieder zeigt sich, dass Sympathien für autoritär herrschende Kräfte offen bekundet werden, etwa wenn der Kommunismus für eine gute Sache gehalten wird, die lediglich schlecht ausgeführt worden sei.  …

>> zur Veranstaltungs-Seite mit Anmeldeformular

10. Geschichtsmesse in Suhl

Logo der Geschichtsmesse in Suhl

10. Geschichtsmesse 2017 in Suhl

Die 10. Geschichtsmesse fand vom 19. bis 21. Januar 2017 unter dem Titel "Kommunismuserbe – Populismus – Extremismus: Herausforderungen für die historische Aufarbeitung und die Demokratie in Europa" statt.
Die Geschichtsmesse ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung, die jeweils einem Thema der deutsch-deutschen Geschichte im europäischen Kontext gewidmet ist. …“

>> zur Veranstaltungs-Nachlese

9. Geschichtsmesse in Suhl

Logo der Geschichtsmesse in Suhl

9. Geschichtsmesse 2016 in Suhl

„Vom 28. bis 30. Januar 2016 lud die Bundesstiftung Aufarbeitung zur 9. Geschichtsmesse unter dem Titel „Das doppelte Deutschland: Asymmetrisch verflochtene Parallelgeschichte(n)“ ins thüringische Suhl ein.
In 2016 setzte die Geschichtsmesse den Fokus auf die innerdeutschen Beziehungen vor und nach 1989: Wie soll die deutsch-deutsche Nachkriegs- und Transformationsgeschichte nach 1990 geschrieben und vermittelt werden? Wie wird das Spannungsverhältnis von Demokratie und Diktatur nach 1945 in der Forschung, in Museen und Gedenkstätten, aber auch im Schulunterricht und in außerschulischen Bildungseinrichtungen diskutiert?“

>> zur Veranstaltungs-Nachlese

8. Geschichtsmesse

Logo der 8. Geschichtsmesse in Suhl

8. Geschichtsmesse 2015 in Suhl

„Vom 29. bis 31. Januar 2015 lud die Bundesstiftung Aufarbeitung zur 8. Geschichtsmesse unter dem Titel „25 JAHRE DEUTSCHE EINHEIT“ ins thüringische Suhl ein. Den 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands nahmen wir zum Anlass, einerseits eine Bilanz des Vereinigungsprozesses zu ziehen.“

>> zur Veranstaltungs-Nachlese bei der Bundesstiftung Aufarbeitung